Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis Stefan Janelt

Hypnose- und mentales Gesundheitscoaching

Hypnose- und Gesundheitscoaching
Hypnosepraxis
Stefan Janelt
Hypnose- und Gesundheits-coaching
Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis Stefan Janelt
Direkt zum Seiteninhalt

Das Geheimnis für mehr Lebenszeit und Lebensqualität!

Burnout-Prophylaxe

Die Leichtigkeit einer ausgewogenen Lebensweise!

Soweit muss es nicht kommen!

Burnout-Prophylaxe mit der Hypnoseanwendung

Erfolgreich sein, gerade wegen einer ausgewogenen Work-Life-Balance


"Wenn es unmöglich ist, dann machen wir es eben hypnotisch!"
(Richard Bandler; NLP-Mitbegründer)

Wie Du die Balance zwischen Berufs- und Privatleben erfolgreich meistern kannst

Schritt für Schritt zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität!

Deine Benefits

 Altlasten abwerfen
 bessere Lebensqualität
 Stärkung der Selbstsicherheit und des Selbstbewusstsein
 Erfolgserlebnisse "Step by Step" ausbauen
 den Glauben an die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen entdecken, stärken und erleben
 eigene Grenzen erkennen, verstehen und akzeptieren
 vorhandene Energie für die Umsetzung neuer Ziele und Wünsche nutzen
 neue Glaubenssätze durch positive Erfahrungen ersetzen die alten, negativen Glaubenssätze
 Erfolg durch ein sicheres und schnelles Verfahren
 erfolgreich sein, gerade wegen einer ausgewogenen Work-Life-Balance
 keine 08/15 Anleitung von der Stange
 Fokussierung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben
 und vieles mehr!

Der Balanceakt

Wie schwierig ist es für Dich, die Balance zwischen Beruf, Freizeit und Gesundheit im Alltagsleben aufrechtzuerhalten?

Motive und Wünsche für ein ausgeglichenes Leben:

-  körperliches und psychisches Gesundheitsgefühl
-  Steigerung der Leistungsfähigkeit, Angst vor Leistungseinschränkungen
-  Anerkennung, Attraktivität und Erfolg
-  Angst vor Folgeerkrankungen
-  der Wunsch die Lebenszeit möglichst gesund gestalten zu können
-  soziale Integrität
-  möglichst große Auswahl an Lebenszielen
-  keine stressbedingten Leistungseinbußen
-  möglichst sorgenfreies Leben führen
-  und vieles mehr

Mögliche Konsequenzen durch einen bevorstehenden Burnout:

-  Ausgrenzung
-  lange Ausfallzeiten durch Krankheit
-  Mitleid
-  vorhandene Leistungseinbußen sichtbar machen
-  Kränkungen oder Beleidigungen
-  Einschränkungen im Alltag (Ablehnung, mögliche Zugangsbeschränkungen akzeptieren, etc.)
-  Folgeerkrankungen durch permanenten Stress
-  als faul oder unmotiviert oder unfähig bezeichnet werden
-  und vieles mehr
Stattdessen!

Ausgeglichenheit von beruflichen und privaten Ansprüchen

Die Hypnose eignet sich besser als jede andere Methode als Burnout Prävention. Nicht nur der gewünschte regelmäßige Entspannungszustand wird erreicht, sondern auch das gesamte persönliche Zielsystem wird unterstützt und gegebenenfalls umgestellt.
Vom Burnout sind heute fast alle leistungsfähigen, ehrgeizigen Menschen bedroht und das hat heute neben dem zunehmenden Erwartungsdruck viele Gründe. Bereits in der frühen Kindheitsphase wird der Erwartungsdruck aufgebaut (im Vorschulalter bereits mehrsprachig aufwachsen, Instrumente erlernen, musikalisch herausragend sein), in der Schule und beim Studium ist man bereits oft in Situationen, in denen man negativen Stress erlebt. Die Schule und das Elternhaus erziehen uns oft zum leistungsorientiert geprägten Menschen. Der soziale Leistungsdruck wird bereits in der Kindheit vermittelt und erwünschte berufliche Erfolge, die man sich selbst zum Ziel gesetzt hat und nicht erreicht hat bzw. Ziele die man nur mit größtem Energieaufwand erreicht, tragen weiteres dazu bei.
Aber auch die Anforderungen, die die Gesellschaft, die eigene Familie und wir selbst an uns stellen, lassen uns kaum noch entspannen oder darüber nachdenken, welche Ziele denn wirklich erstrebenswert sind und wie man die selbstdefinierten Ziele mit einer Leichtigkeit des Seins erreichen kann. Kaum jemand nimmt sich die Zeit, um innezuhalten oder darüber nachzudenken, ob das alles sinnvoll ist, was wir den ganzen lieben langen Tag so tun. Unabhängig davon, ob ein Arbeitstag mit 6-8 Stunden effektiven Handeln besser ist, als ein 12-16-Stunden Arbeitstag, der häufig mit unnötigem Ballast aufgebläht ist. Manchmal muss man sich fragen, ob hinter der Begründung von ständigen langen Arbeitstagen nicht mehr Schein als Sein der Grund ist und eher der persönlichen Außendarstellung dienlich ist.
Damit ist nicht gemeint, dass es keine effektiven 12-16 Stunden Arbeitstage gibt, aber niemals dauerhaft effektiv und effizient.

Im Polarisationsmodell benötigt der Mensch Anspannung und Entspannung. Nur in einem der beiden Zustände zu verweilen macht schlechte Gefühle, bringt die Stimmung auf den Boden und macht langfristig gesehen krank.
Einmal abgesehen von den vielen externen Erwartungshaltungen an Deine Person, ist es wichtig, dass Du Deine eigenen Erwartungen, Deine verfügbaren Ressourcen und Deine individuelle Leistungsfähigkeit kennst damit Du sie zielgerichtet, effektiv und effizient einsetzen kannst.

Das Burnout Syndrom (ausgebrannt sein) bezeichnet eine besondere Erschöpfung, egal was der Auslöser für diesen Erschöpfungszustand ist. Dauernde Frustrationserlebnisse, die zum Beispiel durch das Scheitern bei bestimmten, persönlichen Zielvorstellungen oder von anderen an uns herangetragenen Aufgaben, ausgelöst werden können und zu hohe Erwartungen an die eigenen Fähigkeiten und die eigene Person, sind klassische Auslöser für ein Burnout Syndrom.


Soweit muss es nicht kommen!

Symptome des Burnout Syndroms

Mit dem Burnout Syndrom gehen einher: Niedergeschlagenheit bis zur schweren Depression, Antriebslosigkeit, Einschlaf- und Durchschlafstörungen, körperliche Dysfunktionen, Magenkrämpfe, Kopfschmerzen, Schuldgefühle, das Gefühl nicht geliebt zu werden.
Oft sind es gerade sehr ehrgeizige, durchaus auch sehr erfolgreiche Menschen aus allen Branchen oder auch Menschen, die gar nicht berufstätig sind, sich aber für eine Sache oder für die eigene Familie derart einsetzen bzw. aufopfern, dass sie irgendwann einfach nur ausgebrannt sind und selten ohne externe Hilfen aus diesem Kreislauf herauskommen.

Effiziente und Effektive Unterstützung!

Warum Dich die Hypnose bei der Burnout-Prävention unterstützt?


Menschen, die bereits in einem Burnout stecken, werden vielfach und oft jahrelang behandelt. Ist es da nicht ein besserer Weg, die präventive Maßnahme niemals ein Burnout zu erleben im Vorfeld durchzuführen?
Im Gegensatz zu anderen Alternativen arbeiten wir bei der Burnout-Prävention durch Hypnose ausschließlich mit Deinen eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, die Du bereits in Dir trägst.
Die Hypnose ist das wohl schonendste Verfahren, um Dein Balanceziel zu erreichen und um es langfristig halten zu können.
In vielen Fällen ist der Veränderungserfolg bereits nach bereits nur einer Hypnosesitzung erreicht. Die Regel sind auch hier zwei bis vier aufeinanderfolgende Hypnosesitzungen. Während unserer gemeinsamen Vorbereitung auf die Hypnosesitzung gehen wir individuell auf Deine Situation ein und besprechen die für Dich sinnvollste Anzahl an Hypnosesitzungen, die sich nach dem anzuwendenden Konzept richtet.
Ergänzend zur Hypnosesitzung ist das optionale Erlernen der Selbsthypnose ein guter Garant für den nachhaltigen und lebenslangen Erfolg.
Kontaktdaten:
Hypnosepraxis Stefan Janelt - Ascheberger Straße 30,  59387 Ascheberg
Telefon:  02599 914-3495   
Fax:      02599 929-9004




Zurück zum Seiteninhalt